mehr als 40.000 Leuchten ab 50 € Kostenloser Versand 2% Skonto bei Vorkassezahlung
Hotline: 0202 / 283 84 59

Entsorgungshinweise Leuchtmittel

Glühlampen und Halogenlampen dürfen über den Hausmüll entsorgt werden.

Leuchtmittel, die nicht länger im Hausmüll entsorgt werden dürfen:

  • Leuchtstofflampen (Leuchtstoffröhren)
  • Kompaktleuchtstofflampen mit oder ohne Vorschaltgerät (Energiesparlampen)
  • Entladungslampen (u. a. Metalldampflampen)
  • LED-Lampen

Wie verhalten Sie sich bei mechanischen Defekt?

Energiesparlampen können Quecksilber enthalten und müssen getrennt gesammelt und entsorgt werden. Das Quecksilber befindet sich verschlossen im Lampenkörper und kann nicht in die Außenluft gelangen. Sie können Energiesparlampe aus eigener Nutzung bei Recyclinghöfe oder Schadstoffsammelstellen abgeben. Wenn eine Energiesparlampe zu Bruch geht, ist folgendes zu beachten: Vorsicht, dass Sie sich an den Glasscherben schneiden.Bitte nicht den Staubsauger benutzen und nicht die Reste der Energiesparlampen in Mülltonnen reinwerfen. Kehren Sie bitte die Scherben mit einer Pappe zusammen, oder nehmen Sie die Bruchstücke vorsichtig mit einem angefeuchteten Papiertuch auf, die auch mit entsorgt werden. Danach feucht nachwischen. Verpacken Sie die Bruchstücke luftdicht in eine Plastiktüte oder in ein Konservenglas, verschließen Sie es und bringen anschließend zum Recyclinghof oder Schadstoffsammelstelle. Die auf den Schadstoffsammelstellen gesammelten Energiesparlampen werden von den Herstellern abgeholt. Anschließend werden sie durch verschiedenste Verfahren wiederaufbereitet. Vermeiden Hautkontakt und lüften Sie anschließend die Räume mindestens 30 Minuten.

Zuletzt angesehen